Wir stellen vor:

"Die kleinen Hände"

Kindergarten Röhrda
Leimkaute 6, 37296 Ringgau OT Röhrda

Kinderkrippe Netra
Schloßstraße 18, 37296 Ringgau OT Netra

geöffnet: Montag - Freitag von 7:00 bis 17:00 Uhr

Telefon: 05659 -9233523(Röhrda) / -1040(Netra)

E-mail: kita.diekleinenHaende@ekkw.de

Leitung: Carina van der Willik

Die Kindertagesstätten im Ringgau

sind Orte frühkindlicher Bildung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes für Kinder im Alter von 12 Lebensmonaten bis zum Ende der Kindergartenzeit mit einer Kapazität von 124 Plätzen.
Wir bieten den Kindern Begleitung und Angebote, Raum und Möglichkeiten, ihre Welt selbsttätig zu entdecken und zu erforschen.
In unserem Kindergarten arbeiten wir im offenen Werkstattkonzept. Die Besonderheit unseres Hauses, die Kinder in einer so langen Phase der Kindheit begleiten zu dürfen, ist von hohem Stellenwert, da die ersten Lebensjahre eines Kindes sehr bedeutsam sind.
Gerade in dieser Zeit lassen sich bei Kindern ebenso rasante wie nachhaltige Entwicklungs- und Lernprozesse verzeichnen.

"Ein Nest mit Geborgenheit, Akzeptanz, Sicherheit, Vertrauen, Liebe und Nähe."

Das findet die Kinder bei uns, das macht uns aus.

Schritt für Schritt ins Leben

Gerne können Sie sich über unser pädagogisches Konzept und unsere Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern informieren. Schauen Sie auf unserer Homepage nach und melden sie sich bei uns...

Wir sehen die Kinder als selbsttätigen Akteure ihrer Umwelt, als lernendes und forschendes Individuum. Jedes Kind erfährt individuell Wertschätzung und Anerkennung. Bildung ist ein vom Kind ausgehender aktiver Prozess, und stellt die Verknüpfung des Ichs mit der Umwelt dar. Bildung ist zugleich ein offener, unabschließbarer Prozess und ermöglicht Kindern, sich ihr eigenes Bild von der Welt zu machen. Somit wird Bildung zur Ko-Konstruktion, dem Austauschprozess zwischen Kind und Umwelt. Dies geschieht im sozialem und interaktionalem Kontext. Diese gemeinsame Interaktion mit der sächlichen und personalen Umwelt ist dabei nicht auf Empfänger orientiert und nicht durch Empfänger bestimmt, da Bildung ebenso ein selbsttätiger und selbst bestimmter Prozess ist.

Unser Motto:
Schritt für Schritt ins Leben